Technologie

Die Zukunft ist schwefelresistent!

Emission Partner Katalysatorbeschichtungstechnologie:
Abgestimmt auf Formaldehydkonvertierung bei hohen Schwefelkonzentrationen im Abgas. Entwicklung der Technologie am Synthesegasreaktor mit der Uni Braunschweig. Je nach Einsatzbereich und Gasaufbereitung stehen unterschiedliche Beschichtungen zur Auswahl:
AL: Aktivkohlereinigung mit H2S Werten um 5 ppm nach Aktivkohle
ALS: Keine Aktivkohlereinigung mit H2S Werten von durchschnittlich 20 ppm
ALHS: Keine Aktivkohlereinigung mit H2S Werten von durchschnittlich 100 ppm.

formaldehyd

 

Katalysatorentwicklung heißt immer auch Alterung von Katalysatoren verzögern. Um dies erfolgreich zu schaffen, muß man das Emissionsproblem verstehen. Für Biogasanlagen ist ein hohe Schwefelkonzentration und ein durchgängiger Betrieb bei Volllast mit hohen Abgastemperaturen charakteristisch. Emission Partner hat als einziger Katalysatorhersteller eine Beschichtung speziell für diesen Anwendungsfall entwickelt, bei dem die im Abgas enthaltenen Schwefeloxide nicht im Washcoat eingelagert werden und somit auch nicht die fein dispergierte Platinoberfläche deaktivieren. Dadurch konnten die Standzeiten der Katalysatoren signifikant verlängert werden.