44 BImSchV requires continuous monitoring! Our solution: EMI-LOG

In June 2019 the previous Technical Instructions on Air Quality Control (TA-Luft) was replaced by a new Federal Immission Control Ordinance (44th BImSchV) and the CHP operators must now continuously monitor the emissions of their engines.

In particular, the following extracts from “§ 24 Measurements on internal combustion engine systems” shall be observed:

  • § 24 Measurements on internal combustion engine systems (6):
    “In the case of internal combustion engine systems equipped with oxidation catalytic converters, the operator shall provide evidence of the continuous effective operation of the catalytic converter.”
  • § 24 Measurements on internal combustion engine systems (7):
    „The operator of an internal combustion engine plant shall provide evidence of permanent compliance with the emission limit values for nitrogen oxides, e.g. for the continuous effective operation of the waste gas purification system. The operator of a gas engine system based on the lean gas principle must monitor the emissions of nitrogen oxides in the exhaust gas of each engine with suitable qualitative measuring equipment such as NOx sensors as a daily average value.“

Die Auswirkungen für die BHKW-Betreiber sehen daher wie folgt aus:

  • Kontinuierliche NOx-Überwachung ab sofort
  • Max. Ausfallzeit der Katalysatoren 400 h je 12 Monate (-> ca. 17 Tage)
  • Die Funktion der Abgasnachbehandlung muss auch bei Bestandsmotoren überwacht werden
  • Motoren mit einer Feuerungswärmeleistung = 1 MW müssen vom Betreiber bei der zuständigen Behörde angezeigt werden

Wir haben die herstellerunabhängige Lösung, um allen Anforderungen aus der 44. BImSchV gerecht zu werden, unseren EMI-LOG:

  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen aus der 44. BImSchV
  • Kontinuierliche NOx-Messung
  • Überwachung des effektiven kontinuierlichen Betriebes durch einen CO-Sensor
    • Ermittlung von Tagesmittelwerten
  • Display
    • Die letzten 4 Tagesmittelwerte
    • Aktueller NOx- und CO-Halbstundenmittelwert
    • Ausfallstunden des Emissionsminderungssystems über die Tagesmittelwerte
    • Betriebsstunden über den Drucksensor
  • Lokale Speicherung der Tagesmittelwerte und Ausfallzeiten (6 Jahre)
  • Stromanschluss und Internetzugang sind betreiberseitig zu stellen

Sichern Sie sich schon jetzt – vor offiziellem Verkaufsstart am 01.11.2019 – Ihren EMI-LOG!
Bestellen Sie den EMI-LOG ganz bequem in unserem Onlineshop oder kontaktieren Sie uns unter +49 4498 92 326 – 26!