Preis StartGreen_02

Emission Partner ist Sieger des StartGreen Awards 2015

Erstmals hat das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit den StartGreen Award ausgelobt, um innovative Gründungskonzepte und junge Unternehmen auszuzeichnen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. In 4 Kategorien haben sich insgesamt 182 Unternehmen beworben, von denen es 12 Unternehmen ins Finale geschafft haben. Das Finalisten durften Ihre Konzepte am 19.11.2015 in Berlin persönlich präsentieren.

Emission Partner hat in der Kategorie „Junge Unternehmen“ den 1. Preis gewonnen!

Die Geschäftsführer Dirk Goeman und Dr. Klaus-Dieter Zanter sowie die Mitgesellschafter Reinhold Kurre und Stefan Plaggenborg überzeugten die Jury mit Ihrer Firmenpräsentation. „Im Mittelpunkt unseres unternehmerischen Wirkens steht unser Slogan „Green Energy – Clean Air! Wir machen Strom aus Biogas sauber!“ erklärt Herr Dr. Zanter. „Unsere patentierte schwefelresistente Katalysatortechnologie können wir aufgrund der hohen Fertigungstiefe und des zeitsparenden Direktvertriebes preiswerter als die Marktbegleiter anbieten,“ führt er weiter aus. „Grundlegend bei der Entwicklungsarbeit war und ist die schnelle Rückmeldung von unseren Kunden. Durch den Einbau unserer Katalysatoren helfen wir den Biogasbauern bei der Erreichung niedriger Emissionswerte und sorgen somit dafür, dass regenerativer Strom aus Biogas auch wirklich grün ist,“ fügt Dirk Goeman hinzu. Stolz erklärt er: „Der Gewinn des StartGreen Awards ist für uns die größte Auszeichnung in der bisherigen Unternehmensgeschichte, da dieser Preis deutschlandweit und branchenübergreifend vergeben wurde.“

Emission Partner hat die besondere Rolle der Bioenergie bei der Energiewende in Deutschland erkannt und wird auch in Zukunft daran mitwirken, die Emissionen von Formaldehyd und Kohlenmonoxid weiter zu senken.

Geschäftsführer Dirk Goeman mit dem Preis. Bild: Cordula Giese

Finalisten StartGreen

Finalisten der Kategorie Junge Unternehmen mit der Staatssekretärin vom Bundesumweltministerium Rita Schwarzelühr-Sutter. Bild: Cordula Giese

Sämtliche FinalistenFinalisten sämtlicher Kategorien nach der Preisverleihung. Bild: Cordula Giese