SCHNELL MOTOREN GMBH UND EMISSION PARTNER BESCHLIESSEN ZUSAMMENARBEIT

Anlass für die Zusammenarbeit war die Absenkung des Formaldehydgrenzwertes für Biogasanlagen, die den Emissionsminderungsbonus beziehen. Erstes gemeinsames Projekt ist daher die Umstellung der Oxidationskatalysatoren auf das neue, von beiden Firmen entwickelte Katalysatorwechselsystem.
„Die kontinuierliche und langfristige Einhaltung der Emissionen unserer Blockheizkraftwerke ist unser erklärtes Ziel. Dies wollen wir gemeinsam mit der Motorentechnologie von SCHNELL und dem Emissions Know-How von Emission Partner flächendeckend für unsere Kunden umsetzen“, erklärt Bernd Brendel, Geschäftsführer der SCHNELL Motoren GmbH.
„Mit dem neuen Wechselsystem ermöglichen wir unseren Kunden den weiteren Bezug des Emissionsminderungsbonus, reduzieren die Montagezeit beim Tausch und ermöglichen die Wartung der Katalysatoren während des normalen Services vor Ort,“ beschreibt Produktmanager Enrico Lagoda die Innovation.
„Mit der SCHNELL Motoren GmbH haben wir einen starken und kompetenten Partner gefunden, der in Deutschland über sein sehr großes Servicenetzwerk diese Katalysatoren auf den Bestandsanlagen verbauen und warten kann,“ bestätigt Dirk Goeman, Geschäftsführer bei Emission Partner, die Kooperation.
Die Zusammenarbeit soll über die jetzt eingesetzten Oxidationskatalysatoren für Erstausrüstung und Service hinausgehen. Auch im Hinblick auf die Neuregelung der TA Luft wollen beide Firmen bei neuen Projekten zusammenarbeiten.

 

ZURÜCK ZUR NEWSÜBERSICHT

This post is also available in: Englisch